Wir über uns

Der Verein hat sich zusammen mit dem Beauftragten der Landeskirche und den Beauftragten der Kirchenbezirke die Aufgabe gestellt, Blinden, Sehbehinderten (auch jenen mit zusätzlichen Behinderungen) und ihren Angehörigen in Seelsorge, Beratung und Fortbildung zur Verfügung zu stehen. Sein Angebot soll für Betroffene zur persönlichen Bewältigung der Behinderung und zur Integration in das gemeindliche Leben auf der Grundlage des christlichen Glaubens beitragen.

Neues und Wichtiges auf unseren Internetseiten

Mit einem Klick auf die folgenden Links kommen Sie direkt zu den dazugehörigen Seiten oder Dokumenten. Beim Rundbrief haben wir Anregungen unseres Vorstandsmitgliedes Gerhard Jaworek umgesetzt, um noch mehr Möglichkeiten der  Barrierefreiheit auszuschöpfen. So erscheint der Rundbrief als Word-Datei und als PDF, es gibt keine Trennhilfe und Leerzeilen, an die Überschriftenebenen wurde gedacht und für einen neuen Artikel gibt es einen neuen Seitenanfang:

Wer eine/-n Begleiter/-in zum Vorlesen, Spazierengehen, für Arztbesuche oder Behördengänge etc. benötigt, kann sich bei der Geschäftsstelle melden und bekommt einen ehrenamtlichen Helfer vermittelt. Ansprechpartnerin ist Silke Leber.